MENÜ

Alte Kachelofenfabrik

Das Kultur- und Tourismuszentrum in Neustrelitz über uns

Liebe Freunde unseres Kulturzentrums,
normalerweise präsentieren wir Ihnen die vielen ausländischen, meist europäischen, Filme nach Möglichkeit in der deutsch-synchronisierten Fassung. Nur, wenn der  Film nicht anders vorliegt, zeigen wir ihn im Original mit deutschen Untertiteln (OmU). Wir probieren nun in diesem und in den nächsten Monaten was Neues aus: Wir zeigen auf vielfachen Wunsch 1 x in der Spielwoche (jeweils am Sonntag!) nicht die deutsch-synchronisierte Fassung, sondern die Originalfassung mit dt. UT. Wir sind gespannt auf das Ergebnis'!
Die europäische Asylpolitik ist auch Gegenstand der anstehenden Europawahlen. Europa rückt politisch (leider!!) im weiter nach rechts (neuester Fall: die Niederlande) und schottet sich aufs Brutalste gegen Geflüchtete ab: Die bedrückenden Zustände auf dem Mittelmeer, wo tatenlos zugesehen wird, wie Menschen auf der Flucht ertrinken, haben ihre Entsprechung mitten in Europa: z. B. an der polnischen Ostgrenze zu Belarus. Davon handelt der neue Film der polnischen Regisseurin Agnieszka Holland, den wir bis Ende des Jahres jeden Monat in zwei Vorstellungen präsentieren: Es ist ein bewegender Film, und es sind die Momente der Menschlichkeit und der Solidarität, die am stärksten wirken. Das ist kraftvolles, leidenschaftliches und meisterhaft gefilmtes, humanistisches Kino! Jede/Jeder KinogängerIn ab 16 Jahren sollte sich die 2 1/2 Stunden Zeit nehmen und sich den Film ansehen! (läuft am 6. und 20. 6.).
"Nie wieder ist jetzt": Das macht auch der Film "Die weiße Rose" deutlich, den wir in memoriam des kürzlich verstorbenen Regisseurs Michael Verhoeven am 7. 6. im Programm haben. Beteiligen Sie sich an der Demonstration am 2. 6. um 14 Uhr auf dem Neustrelitzer Marktplatz: "#Zusammen gegen rechts - Für Freiheit, Demokratie und soziale Gerechtigkeit". In diesem Sinne: Gehen Sie am 9. 6. wählen, damit wir in Europa (und in Neustrelitz) unsere Weltoffenheit in Freiheit bewahren können. Wie sagt der junge Klima-Aktivist Quang im Film "Niemals allein, immer zusammen", den wir zum Bundesstart ab dem 13. 6. zeigen: "Eine gerechtere Welt gibt es nicht geschenkt. Sie wird erkämpft."
Wir wünschen einen schönen Sommer - vielleicht im Kino, vielleicht bei uns im Gartenlokal: Beste Speisen und Getränke sind im Angebot!

Ihr Fabrik.Team

BECOMING GIULIA

"Tanzkunst und Film" - "film & gespräch"

BECOMING GIULIA

Regie: Laura Kaehr
Schweiz 2022, Farbe, 103 Min.

Fabrik Kino 1
  • Mi 29.05. 18:00 Uhr
  • Mi 29.05. 20:15 Uhr
STOP MAKING SENSE

"Reihe Künstlerporträts"

STOP MAKING SENSE

Regie: Jonathan Demme
USA 1984, Farbe, 96 Min., OmU

Fabrik Kino 1
  • Do 30.05. 18:00 Uhr
  • Fr 31.05. 18:00 Uhr
  • Sa 01.06. 18:00 Uhr
  • So 02.06. 18:00 Uhr
  • Mo 03.06. 20:15 Uhr
  • Di 04.06. 20:15 Uhr
  • Mi 05.06. 20:15 Uhr

Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude. Und nachdem aus etlichen Ecken immer wieder die Worte „Lass mal wieder ausgehen“ erklingen, haben wir uns ans Werk gemacht um eure Vorfreude mit dem nun vorliegenden Kulturprogramm der Fabrik.Scheune zu steigern und ein Leuchten in eure Augen zu zaubern.

Die Gaststätte ist Dienstag bis Sonntag ab 17 Uhr (Küche von 17 bis 21 Uhr) geöffnet.

MONTAG IST RUHETAG!

Liebe Gäste des Restaurants der Alten Kachelofenfabrik!

Wir freuen uns Sie in unserem Restaurant begrüßen zu können und Sie vor Ort mit unseren leckeren Speisen, aus Produkten vieler regionaler Landwirte, verwöhnen zu dürfen.

Ihr Fabrik.Team

 

Das öko-hotel ist für max. 50 Personen (mit Aufbettung) ausgelegt und verfügt über acht Ferienhäuser mit jeweils drei Wohneinheiten. Das Außengelände ist liebevoll im Detail und großzügig im Ganzen gestaltet. Die Weitläufigkeit des Geländes und die dazugehörige Streuobstwiese bieten Platz zum Kraftsammeln und Innehalten. Im öko-hotel finden Aktive und Kreative alles, was sie brauchen. Die Anreise mit der Bahn ist unkompliziert. Von Berlin nach Neustrelitz sind es nur 70 Minuten Fahrtzeit. Die Züge verkehren stündlich.

Das zur Alten Kachelofenfabrik gehörende Gäste- und Gruppenhaus ist nur 5-Gehminuten vom Hauptgelände und vom Zierker See entfernt und bietet kostengünstige Unterkünfte für bis zu 46 Personen. Die Unterkunft ist bestens geeignet für Familien, Schulklassen, Wandergruppen, Aktivurlauber, Radfahrer und andere „Durchreisende“. Und manchmal wird aus dem Weiterfahren auch ein „Wir sind angekommen – und bleiben!“.

Das Gästehaus verfügt über 8 Appartements. Vier Appartements davon verfügen über eine kleine Pantryküche und sind für max 5 Personen geeignet. Die anderen vier Appartements sind ohne Küche und für max. 6 Personen ausgelegt. Alle Appartements verfügen über ein separates Bad mit WC und Dusche. Ein Teil der Appartements ist mit Holzfußboden ausgelegt, der andere Teil mit Linoleum. Der separate Innenhof lädt zum Verweilen und abendlichem Grillen ein.

Neue Impulse finden: ein besonderes Ambiente für Ihre Tagungen, Seminare oder Workshops

Die Tagungsräume der Alten Kachelofenfabrik eignen sich hervorragend für verschiedene Veranstaltungsformate und bieten unseren Tagungsgästen für ihr Vorhaben eine einmalige Atmosphäre um konzentriert und entspannt miteinander ins Gespräch zu kommen und zu arbeiten. 

Unserer große- und die gegenüberliegende kleine Fabrik.Scheune verfügen über modernste Tagungstechnik um Ihre Veranstaltung erfolgreich durchzuführen. Für mehrtägige Veranstaltungen bieten wir Unterkünfte in unserem Öko-Hotel und im Gruppen- und Gästehaus an. Unter Berücksichtigung Ihrer Wünsche, halten wir eine saisonale und köstliche Tagungsgastronomie für Sie bereit.
Erfahren Sie hier mehr über unser Tagungsmöglichkeiten.

Im einzigartigen Ambiente des Industriedenkmals Alte Kachelofenfabrik halten wir verschiedene Angebote für Einzelreisende, Gruppen- und Klassenfahrten, Familienfeiern, Tagungen, Workshops, Konferenzen, Klausurtagungen oder Firmenfeiern in Neustrelitz für Sie bereit.

So finden Sie zu uns

Stündliche Zugverbindung aus Berlin: Fahrtzeit 74 Minuten

von Berlin/ Oranienburg

über die B 96 über Gransee, Fürstenberg

aus Richtung Waren/ Penzlin

über die B 193

aus Richtung Autobahnausfahrt Röbel/ Mirow/ Wesenberg

über die B 198

aus Stralsund/ Greifswald

über Neubrandenburg auf der B 96