fabrikkino.jpg (9437 Byte)

"film & gespräch"
SHOT IN THE DARK
BRD 2016, Farbe, 82 Min., OmU
Regie: Frank Amann
Wem würde man weniger Leidenschaft und Genialität für Fotografie zutrauen, als einem Blinden? "Shot in the dark" ist ein intimes Porträt von drei erfolgreichen Künstlern und Künstlerinnen (Bruce Hall, Sonia Soberats, Pete Eckert), deren Sehschwäche zum Ausgangspunkt ihrer visuellen Erkundungen geworden ist. Sehende wie Blinde träumen. Und in unseren Träumen sehen wir. "Ein fesselndes, unerhört bildstarkes Zeugnis menschlicher Kreativität und Vorstellungskraft, bekommen doch zwei der drei Fotografen ihre Exponate nie zu Gesicht." (filmdienst)
(läuft am 15. und 17. 6. jeweils um 20 Uhr - am 15. 6. ist der Regisseur zum Filmgespräch im Kino!!)