fabrikkino.jpg (9437 Byte)

“Kultfilm”
KARBID UND SAUERAMPFER
DDR 1963, s-w, 80 Min.
Regie: Frank Beyer, Darsteller: Erwin Geschonneck, Marita Böhme u.a.
"Ein Dresdner Arbeiter gerät nach dem Zweiten Weltkrieg bei dem Bemühen, das für die Wiedereröffnung einer Zigarettenfabrik dringend benötigte Karbid zu organisieren, in eine abenteuerliche Odyssee. Erster Versuch der DEFA, Lebensumstände und Alltagsschwierigkeiten unmittelbar nach Kriegsende aus heiterer Perspektive darzustellen. Das Ergebnis ist eine der besten deutschen Filmkomödien, die, auf einem mit Pointen gespickten Drehbuch beruhend, mit einem souverän-überzeugenden Hauptdarsteller aufwarten kann. Dabei wird bei aller komischen Forciertheit nie die soziale Genauigkeit aus den Augen verloren; für damalige Verhältnisse erfrischend freche politische Untertöne runden die vergnügliche Handlung ab." (filmdienst)
(läuft vom 26. bis 28. 7. jeweils um 20 Uhr)

 

 


fabrik.programmkino | fabrik.eintrittspreise | fabrik.galerie | fabrik.veranstaltungen | fabrik.partner
fabrik.öko-hotel/ferienhaus | fabrik.gästehaus | fabrik.tagungen/feiern | fabrik.gastronomie
fabrik.geschichte | fabrik.auszeichnungen | fabrik.impressum
| fabrik.datenschutz