XIAOS WEG
China/Süd-Korea 2002, Farbe, 117 Min., dt. F. Regie: Chen Kaige (s. auch: „Lebewohl, meine Konkubine“) Darsteller: Tang Yun, Liu Peiqi, Chen Hong, Chen Kaige u.a. In einfühlsamen, zart-poetischen Bildern erzählt der chinesische Meisterregisseur von der Liebe: Die Liebe eines Vaters zu seinem Sohn, die Liebe eines jungen Violinisten zur Musik und die erste Liebe eines Heranwachsenden, der die Erotik der Frauen entdeckt. Die Beziehung zwischen Vater und Sohn wird auf eine harte Probe gestellt, als der Sohn seine Geige verpfändet, um ein Geschenk für Lili zu kaufen. (läuft 23. 10. bis 29. 10. jeweils um 20.15 Uhr - außer am 24.10.)