WAR PHOTOGRAPHER
Schweiz 2001, 96 Min.
Regie: Christian Frei
Ein dokumentarisches Porträt des weltbekannten Kriegsfotografen James Nachtwey. Der Schweizer Regisseur Christian Frey begleitet ihn zu Schauplätzen seines Wirkens, befragt Feunde und Bekannte und lässt Nachtwey selbst über seine Arbeit reflektieren. Dabei konterkariert der Film die weit verbreitete Meinung, bei Kriegsfotografen und -reportern handele es sich um eine besonders abgebrühte Spezies Mensch. Der Film weitet sich zu einer Reflexion über den Zustand der heutigen Welt und plädiert für tiefgreifende Veränderungen und führt u.a. in den Kosovo, nach Indonesien und Palästina. Auf der einen Seite Paläste aus Glas und Beton und auf der anderen Seite Kriegsflüchtige, Bombenopfer oder Bettler, die am Rand von Eisenbahnenschienen hausen. (läuft vom 10. - 16. 10. jeweils um 20 Uhr)