In memoriam Gerd Gombert
Im Juli 1993 war der Neustrelitzer Maler Gerd Gombert in unserem ersten Film in der Alten Kachelofenfabrik (im November desselben Jahres starb er):
VINCENT VAN GOGH - DER WEG NACH COURRIÈRES
BRD 1987 - 89, Farbe, 93 Min.
Regie: Christoph Hübner / Gabriele Voss
Ein Film über die weithin unbekannten Anfänge des Wirkens von Vincent van Gogh, gestaltet auf der Grundlage von van Goghs Briefen an seinen Bruder Theo. Geschildert werden drei Stationen in van Goghs Leben: sein Dasein als Laienprediger unter den Bergleuten der Borinage in Belgien, sein Aufenthalt in der holländischen Moorprovinz Drenthe und sein Leben als Außenseiter im Elternhaus in Nuenen. (läuft nur am 28. 11. um 20 Uhr mit anschließendem Gespräch über Erinnerungen an Gerd Gombert. Erhard Kunkel stellt das von ihm herausgegebene Buch „Gombert - Aquarelle - Skizzen“ vor.)