Summer of Sam

USA 1999, Farbe, 141 Min.
Regie: Spike Lee
D: John Leguizamo, Adrien Brody, Mira Sorvino, Jennifer Esposito, Bebe Neuwirth

New York, Sommer 1977, der heißeste Sommer, den die Stadt je erlebt hat. Kein Wunder, dass die Einwohner kurz vor dem Durchdrehen stehen. Vinny und Dionna machen eine schwere Ehekrise durch, Ritchie manifestiert seine Unabhängigkeit als Punk, die ganze Stadt brodelt und steht kurz vor dem Ausbruch. In dieser Hitze treibt ein Serienkiller sein Unwesen, der sich selbst "Son of Sam" nennt. Ein mörderisches Katz- und Mausspiel beginnt, in dem die Einwohner immer mehr von den Medien, den Geschehnissen und den Temperaturen angeheizt werden.
Die eigentlichen Themen des Films sind Disco, Punks, Liebe, Sex, das Pulsieren der Hitze und Baseball. Die hervorragende Kameraführung setzt die Schauplätze in ein beklemmendes und bedrohliches Licht und zieht den Zuschauer in ihren Bann. Großartig besetzt, überzeugend in Dramaturgie und Charakterzeichnung, setzt Spike Lees Film unbeirrbar eine Utopie der Toleranz gegen den latenten Faschismus der Gesellschaft.

Do 1.3. bis Di 6.3. um 21.15 Uhr