PHILIP DER KLEINE
DDR 1976, 62 Min., Farbe
empfohlen ab 5 Jahren
Regie: Herrmann Zschoche
Die Geschichte eines Jungen, der groß sein möchte, weil ihn seine Kameraden wegen seiner kleinen Statur hänseln. Mit Hilfe einer geheimnisvollen Flöte kann er seine Umwelt beliebig vergrößern und verkleinern, und sein fleißiges Flötenspiel macht ihn zum bewunderten Freund. (läuft am 5. und 6. 1. jeweils um 16 Uhr)