LINA BRAAKE ODER DIE INTERESSEN DER BANK KÖNNEN NICHT DIE INTERESSEN SEIN, DIE LINA BRAAKE HAT
BRD 1974, Farbe, 85 Min.
Regie: Bernhard Sinkel
Darsteller: Lina Carstens, Fritz Rasp, Herbert Bötticher u.a. Eine alte Frau mit Wohnrecht auf Lebenszeit wird durch den neuen Hausbesitzer, eine Bank, per Gerichtsbeschluß aus ihrer Albauwohnung vertreiben und in ein Altersheim abgeschoben. Sie rächt sich auf ebenso raffinierte wie unangreifbare Weise. Eine mit skurrilem Humor, Witz und Fantasie erzählte, hervorragend gespielte deutsche Altenkomödie. (läuft am 24. 9. im Rahmen des Gesundheitstages des Landkreises M-St nachmittags und am 26. + 28. 9. jeweils um 20 Uhr)