Kleine Werkschau Jürgen Böttcher
IM LOHMGRUND
DDR 1976, Farbe, 26 Min.
Einen Sommer lang haben Jürgen Böttcher und sein Kameramann Thomas Plenert die Steinbildhauer Peter Makulles und Hartmut Bonk beobachtet, die im schönen Lohmgrund ihre Figuren aus dem Stein schlagen, Eine Studie über Arbeit, Handwerk, Kraft - wie aus täglicher Arbeit Kunst entsteht.

MARTHA
DDR 1978, s/w, 54 Min.
Martha, 68 Jahre und immer noch auf dem Bau tätig. In langen ruhigen Einstellungen zeigt der Film die tägliche Arbeit von Martha, Schuttberge, das endlos laufende Band, an dem sie den Schutt sortiert, ungeschönt die Atmospähre in der Baubude, Martha im Umgang mit ihren jungen, männlichen Kollegen. Es sind Marthas letzte Arbeitstage, und sie erzählt von ihrem Leben, vom zerbombten Berlin, den Kindern, von ihrer Arbeit als Trümmerfrau. Ein einfaches, tapferes Leben.
(beide Filme laufen am 26.10. um 20 Uhr und am 27.10. um 22 Uhr)