GOOD BYE, LENIN!
BRD 2002, Farbe, 121 Min., Regie: Wolfgang Becker, Darsteller: Daniel Brühl, Katrin Saß, Florian Lukas u.a. In den letzten Tagen der DDR fällt die Mutter eines 21-jährigen Ostberliners ins Koma und wacht erst nach der Wiedervereinigung wieder auf. Die schöne Grundidee führt zu einer tragikomischen Abfolge von Ereignissen, die die DDR trotz aller Makel als verlorene Heimat zeigt. Urteilen Sie selbst.
(läuft 2. bis 8. 10. j. um 18 Uhr)