DIE STADT DER VERLORENEN KINDER
Frankreich/Spanien/BRD 1995, Farbe, 112 Min.
Regie: Jean-Piere Jeunet, Marc Caro
Darsteller: Ron Perlman, Daniel Emilfork, Judith Vittet u.a. Den monströsen Bewohnern einer Plattform im Meer werden regelmäßig Kinder zugeführt, damit einer ihrer Anführer durch ihre Träume seinen rasanten Alterungsprozeß stoppen kann. Ein mit überbordenden Einfällen, Fabulierlust und grotesken Gestalten geprägtes grausisges Märchen, das mit rabenschwarzem Humor ein furioses Feuerwerk abbrennt. Ein intelligenter Film-Spuk, ein skurriles Werk, das den Augen kaum eine Pause läßt. Aber es macht Spaß, den Gesetzen des Absurden zu folgen.(Renate Meinhof) (läuft am 18. und 19.1. jeweils um 20 Uhr)