Im Rahmen unserer Ausstellung "Polnische Filmplakate"
Der diskrete Charme der Bourgeoisie
Frankreich 1972, Farbe, 101 Min.
Regie: Luis Bunuel
Darsteller: Fernando Rey, Delphine Seyrig, Stéphane Audran, Bulle Ogier u.a.
Mehrere Angehörige der bürgerlichen Führungsschicht eines fiktiven lateinamerikanischen Landes verbringen ihre Zeit mit einer Folge von gegenseitigen Einladungen, doch werden sie immer wieder in ihren Geschäften dabei gestört und um den kulinarischen Genuß betrogen. Dieser drittletzte Film Bunuels knüpft an seine frühesten surrealistischen Muster an und führt die Denunziation des als verrottet angeprangerten Bürgertums durch Zerschlagung einer schlüssigen »bürgerlichen« Dramaturgie, deren Bruchstück als Traumelemente um ein operettenhaftes Personeninventar drapiert werden, zu einem vorläufigen Höhepunkt. Einige Male wird unvorbereitet geträumt und wird das, was geschah, im Nachhinein, als Traum ausgewiesen. Einige Male bleibt der Traum auch stehen - Traum oder Wirklichkeit ? Auch damit bringt Bunuel unser Gefühl für die Wirklichkeit, unser Vertrauen auf die Logik ins Wanken. Er ermöglicht es so, im Film seine eigene Wirklichkeit und Logik zu entwickeln.
Do 19.7. und Sa 21.7. um 20 Uhr