DANCER IN THE DARK
Dänemark 1999, Farbe, 140 Min., ab 12 J.
Regie: Lars van Trier, Musik: Björk
Darsteller: Björk, Catherine Deneuve, David Morse u.a.
Zwei Dinge liebt Selma (Björk) über alles: amerikanische Musicals und ihren kleinen Sohn. Die Musik erleichtert ihr die harte Arbeit in der Fabrik und bringt Leben in ihre Welt, aus der langsam das Licht verschwindet. Denn Selma hat ein trauriges Geheimnis: Sie wird blind. Um ihren Sohn vor dem gleichen Schicksal zu bewahren, spart sie sich für dessen Operation das Geld vom Munde ab. Doch dann stiehlt ein verschuldeter Nachbar in seiner Verzweiflung Selmas Vermögen und löst damit eine Kette unglücklicher Ereignisse aus, die Selma schließlich in eine aussichtslose Situation treiben.
Der Regisseur Lars van Trier ist sowohl berühmt für seine Dogma-Filme als auch für seinen preisgekrönten Film ?Breaking The Waves“.
DANCER IN THE DARK wurde bei den diesjährigen Filmfestspielen in Cannes mit der Goldenen Palme ausgezeichnet, Björk erhielt den Preis für die Beste Darstellerin.
23.11. bis 29.11. um 21.15 Uhr