Ein Fall für die Borger
Großbritannien 1997, Farbe, 86 Min., ab 6 J.
Regie: Peter Hewitt
Drehbuch: Gavin Scott, John Kamps, nach der Buchreihe "Die Borger" von Mary Norton
Darsteller: John Goodman, Jim Broadbent, Mark Williams u. a.

Endlich wissen wir's: Die unzähligen kleinen und nützlichen Dinge des alltäglichen Lebens, die man über die Jahre in den eigenen vier Wänden plötzlich vermisst hat und für immer verloren glaubte, sind nur geborgt. Die Borger sind ein "Menschenschlag" der winzigsten Sorte. Sie leben friedlich unter den Dielen und kommen immer nur dann unbemerkt zum Vorschein, wenn mal wieder etwas in ihrem Haushalt fehlt. Der bei der Familie Lender zur "Untermiete" wohnenden Borger-Familie Clock stehen allerdings harte Zeiten bevor. Nicht nur, dass der jüngste Sohn der Lenders den Verdacht hegt, dass noch andere Lebewesen im Haus ihr Unwesen treiben, ihnen soll ihr Wohnraum unter den Dielen weggenommen werden ...

Ein Kinderfilm mit verrückten Spezialeffekten und ungewöhnlicher Kameraführung. Glänzende Unterhaltung für Kinder und Menschen, die ihre Kindheit noch nicht vergessen haben.

Sa 10.2. und So 11.2. jeweils um 16.00 Uhr