Billy Elliot - I Will Dance
GB 2000, Farbe, 111 Min., ab 6 J.
R: Stephen Daldry.
B: Lee Hall
D: Julie Walters, Jamie Bell, Jamie Draven, Gary Lewis, Jean Heywood, Stuart Wells
In den 80er Jahren wird in Nordengland eine Zeche nach der anderen geschlossen. Die von der Entlassung bedrohten Bergarbeiter organisieren daraufhin die größten Streiks in der englischen Geschichte und lassen ihren Aggressionen bei Straßenschlachten und Protestmärschen ihren freien Lauf. In dieser aufgeheizten Atmosphäre lebt der 11-jährige Billy Elliot. Seine Mutter ist gestorben, sein Vater und sein Bruder beteiligen sich aktiv an den Demonstrationen. Billy folgt der Familientradition und geht regelmäßig zum Boxunterricht. Eines Tages beobachtet er die in der benachbarten Turnhalle übende Ballettklasse von Mrs. Wilkinson. Billy ist sofort fasziniert von den grazilen Bewegungen und der Möglichkeit, Gefühle durch Tanz auszudrücken. Als er von Mrs. Wilkinson aufgefordert wird mitzumachen, zögert er nicht lange und entpuppt sich als herausragendes Balletttalent. Von da ab nimmt Billy von dem Box-Geld heimlich Ballettstunden. Als sein Vater das herausbekommt, explodiert er und verbietet ihm das "Mädchenhobby", doch Billy läßt sich nicht beirren ...
Das Spielfilmdebüt von Stephen Daldry wurde in Cannes enthusiastisch gefeiert.
Do 29.3. bis So 1.4. um 21.15 Uhr
Mo 2.4. bis Mi 4.4. um 19.00 Uhr