Zu Fassbinders 20. Todestag
ZUM ERSTEN MAL IM KINO:
ANGST VOR DER ANGST
BRD 1975, Farbe, 88 Min.
Regie: Rainer Werner Fassbinder
Darsteller: Margit Carstensen, Ulrich Faulhaber, Brigitte Mira, Irm Herrmann u.a.
Margot, eine junge verheiratete Frau, steht vor der Geburt ihres zweiten Kindes, als sie sich plötzlich unerklärlichen Angszuständen ausgeliefert sieht. Starke Beruhigungsmittel helfen nicht, auch wachsender Alkoholkonsum betäubt nur. Zusehends gerät sie in totale Isolation, und nach einem Selbstmordversuch muß sie in die Klinik. Zwar wird sie schließlich als geheilt entlassen, doch wie trügerisch ist diese Hoffnung. (läuft am 21. und 22. 6. jeweils um 20 Uhr)