AMIGOMIO
Argentinien/BRD 1993 - 95, Farbe, 114 Min. Regie: Jeanine Meerapfel und Alcides Chiesa
Darsteller: Daniel Kuzniecka, Diego Mesaglio, Mario Adorf u.a.
„Amigomio“ schildert die Beziehung zwischen dem achtjährigen Amigomio und seinem Vater Carlos. Der 30jährige arbeitslose Akademiker hat sich vor kurzem von seiner Frau getrennt, die sich gegen die Diktatur engagiert hat und vom Militär verschleppt wird. Vater und Sohn müssen Argentienien verlassen. Eine abenteurliche Reise durch die Anden beginnt. Sie werden in komisch-surreale Situationen verstrickt, treffen auf seltsame Gestalten, auf Legenden und auf zeitlose Rituale der Indio-Kultur. Ein poetischer, ein realistischer und ein politischer Film ohne Pathos. (läuft am 25. und 27. 4. jeweils um 20 Uhr und am 26. 4. um 22 Uhr)