Reihe Kino & Theater
ZAUBER DER VENUS
England/Frankreich/Ungarn 1990, Farbe, 119 Min., FSK: ab 12 J. Regie: Isván Szabó Musik: Richard Wagner Darsteller: Niels Arestrup, Glenn Close, Moscu Alcalay u.s. Ein ungarischer Dirigent kommt nach Paris, um an der Europäischen Oper Wagners "Tannhäuser" einzustudieren. Während er sich mit politischen Problemen und Eitelkeiten des internationalen Ensembles auseinandersetzen muß, beginnt er eine an Leidenschaft und Konflikten reiche Beziehung mit der attraktiven Star-Sopranistin. Ein virtuos komponierter filmischer Reigen um die Themenkreise Kunst und Politik und über die geistige und sinnliche Verwirklichung der menschlichen Existenz. Ein ebenso dramatischer wie humorvoller Film. (läuft vom 21. bis 27. 11. jeweils um 20 Uhr und zusätzlich am 23. und 24. 11. um 17 Uhr, am 22. 11. gibt es eine Einführung zum Film und zur neuen "Tannhäuser"-Inszenierung am Landestheater)