Werkschau Wim Wenders
PARIS, TEXAS
BRD/Frankreich 1984, Farbe, 148 Min.
Regie: Wim Wenders
Darsteller. Harry Dean Stanton, Nastassja Kinski, Dean Stockwell u.a.
Texas. In der Nähe der mexikanischen Grenze. Ein Mann taucht auf, aus dem Nichts, aus der glühenden Hitze der Wüste. Er ist illegal über die Grenze gekommen. Er erreicht die ersten Häuser und bricht besinnungslos zusammen. Er findet nur langsam in die Gemeinschaft zurück und macht sich dann mit seinem siebenjährigen Sohn auf die Suche nach seiner verschwundenen Frau, nach seiner Vergangenheit und nach neuen Formen des Zusammenlebens. Der sanft-elegische Film ist faszinierend: als realistisches Amerikabild, Roadmovie und Liebesgeschichte - mit der Musik von Ry Cooder. Ein Kultfilm.
(läuft vom 26. bis 28. 10 jeweils um 20 Uhr und
vom 29.10. bis 1.11. jeweils um 21.15 Uhr)