Sweet and Lowdown
USA 2000, Farbe, 95 min, ab 6 Jahre
Regie & Drehbuch: Woody Allen
Die Story: Chicago in den 30er-Jahren: Der begnadete Jazzmusiker Emmet Ray gerät beim Klang seiner Gitarre, dem Anblick von Zügen und dem Abschießen von Ratten auf der Müllhalde in Ekstase. Er ist Künstler, sagt er sich immer wieder, und zwar der zweitbeste Gitarrist der Welt. Und wenn da nicht sein Konkurrent Django Reinhardt in Frankreich wäre, könnte sich Emmet richtig entfalten. Weder die Beziehung mit der stummen Wäscherin Hattie noch die Ehe mit der glamourösen Blanche können den selbstverliebten Mann ändern. Ein Künstler braucht eben seine Freiheit. Jazzliebhaber kommentieren das Geschehen.
Wunderbar ausgesucht ist der Soundtrack: neben Django Reinhardt und Howard Alden auch die Emmet Ray-"Titel" von Dick Hyman. Ann-Cathrin Harders