ROMANCE
Frankreich 1998, Farbe, 99 Min., FSK: ab 18
Regie: Catherine Breillat
Darsteller: Caroline Ducey, Sagamore Stévenin, Franocis Berléand
Die junge Lehrerin Marie leidet unter der Lustlosigkeit ihres Freundes Paul, der seit Monaten nicht mehr mit ihr schläft. Getrieben von dem Wunsch, die Gesetzmäßigkeiten menschlicher Sexualität zu ergründen, läßt sie sich auf Begegnungen mit anderen Männern ein, gelangt aber dabei weder zu Glück noch zu äußerer Befriedigung. Maries Erfahrungen in der Liebe zwischen Schmerz und Abhängigkeit, Lust und Unterwerfung führen sie zu einem neuen weiblichen Selbstbewußtsein, das in einer radikalen Lösung und einem überraschenden Filmende mündet.
Sie ist das enfant terrible der französischen Kulturszene: Catherine Breillat (51), Schriftstellerin, Drehbuchautorin und Regisseurin. Die menschliche Sexualität und der Kampf der Geschlechter stehen in jedem ihrer radikal direkten Filme im Mittelpunkt, in ?Romance“ seziert sie einmal mehr das komplexe Gewebe aus Liebe, Unterdrückung, Abhängigkeit, Lust und Schmerz, das wir einfach Beziehung nennen.
Ein schockierender, ein tabuloser und symbolischer, ein umstrittener Film.
(läuft vom 20. - 26. 7. jeweils um 21.15 Uhr)