IRIS
GB/USA 2001, Farbe, 95 Min.
Regie: Richard Eyre
nach den Büchern "Elegy for Iris" und „Iris and Her Friends“
von John Bayley
Darsteller: Judi Dench, Jim Broadbent, Kate Winslet u.a.
Ein Drama über die englische Schriftstellerin Iris Murdoch, die nach einer erfolgreichen Karriere an Alzheimer erkrankte. Intelligent, humorvoll und ironisch verquickt der Film die Krankheitsgeschichte mit Rückerinerungen an jene Jugendtage in Oxford, als sie ihren Ehemann John Bayley kennenlernte.
Der Film ist ein sensibles Porträt dieser Beziehung.
(läuft vom 5. bis 11. 9.
jeweils um 20 Uhr)