GRASGEFLÜSTER
GB 2000, Farbe, 91 Min., FSK: ab 6 J.
Regie: Nigel Cole
Darsteller: Brenda Blethyn, Craig Ferguson, Martin Clunes u.a.
Als moralische Anstalt versteht Nigel Cole das Kino offensichtlich nicht. Sein Debut "Grasgeflüster" hat durchaus Züge eines Werbefilms für Marihuana: Hier kifft ganz Cornwall. In dem südenglischen Örtchen Port Liac, dem idyllischen Schauplatz der Komödie, wirkt das im Rauschmittel enthaltene Tetrahydrocannabinol auf zahlreiche Großhirne, Arzt und Omas eingeschlossen - nur der Klerus bleibt mal wieder abstinent.
Der kollektive Rausch kommt schicksalhaft über die Dorfgemeinschaft. Grace Trefethan ist der Mann gestorben. Als Hinterlassenschaft bleiben ihr die Schulden ihres geschäftlich inkompetenten Mannes. Grace, deren Lebensinhalt bisher Teepartys und Orchideen gewesen sind, macht das Beste aus ihrer botanischen Begabung. Nachdem sie einige ihr zunächst unbekannte sieche Pflanzen ihrens Gärtners Matthew wieder aufgepäppelt hat (Hanf braucht Licht!), steigt die Lady ins Drogengeschäft ein und das wird dann eine klasse tragikomische Kifferkomödie mit dem berühmten britischen Humor.
(läuft am 26. und 27.10 jeweils um 21:15 Uhr und vom 29. 10. - 1.1. jeweils um 19 Uhr)