GHOST DOG - DER WEG DES SAMURAI
USA 1999, Farbe, 116 min, OmU, Regie: Jim Jarmusch, mit: Forest Whitaker, Isaach de Bankolé, John Tormey u.a.
Er ist unsichtbar wie ein Phantom. Er tötet mit der Präzision einer Maschine und der Seele eines Samurais: der Auftragskiller Ghost Dog, der mit seinen Auftraggebern diskret über Brieftauben Kontakt aufnimmt. Doch eines Tages verletzt er die ungeschriebenen Gesetze: Er lässt eine Zeugin am Leben, weil sie ‘Rashomon’ liest, und gerät damit selbst in die Schusslinie seiner Auftraggeber. Ein tödliches Duell beginnt...
GHOST DOG hat zweifellos Kultpotential: In der Tradition des ´Eiskalten Engels´ besticht der Film durch seinen augenzwinkernden Genremix, der Kurosawas Samurais mit klassischen Elementen der Mafiaepen, Western, Rap und Hip-Hop mischt. Lakonischer Humor, Slapstickeinlagen und die brillante Kameraführung (Robby Müller) prägen die Groteske. Bis in die kleinste Nebenrolle ist der Film stimmig besetzt, und Forest Whitaker ist einmal mehr eine Klasse für sich." (Katharina Dockhorn, filmecho)
(läuft am Do 8.6 u. Sa 10.6 jeweils 20 Uhr und am Sonntag 18.6. um 11 Uhr)