DER TRAUM IST AUS - DIE ERBEN DER SCHERBEN
BRD 2000, 92 Min.
Regie: Christoph Schuch , Mit Slogans wie "Keine Macht für niemand" und "Macht kaputt, was euch kaputt macht" brachte die Berliner Politrock-Band "Ton Steine Scherben" in den 70er Jahren die Ideen der Protesbewegungen im Gefolge der 68er Rebellion auf den Punkt. In seinem aufschlussreichen Dokumentarfilm rekapituliert Christoph Schuch die Entwicklung dieser wegweisenden Gruppe und ihren anhaltenden Einfluss auf die heutige deutsche Musikszene. Zwischen aktuellen und historischen Konzert mitschnitten kommen u.a. Musiker der Bands "Ton Steine Scherben", "Die Sterne", "Element of Crime", "Dritte Wahl" und "Das Departement" zu Wort. Es geht dabei um Widersprüche, Ansprüche, Feindbilder, Ideale und - natürlich um Musik. (läuft vom 14. - 20. 3. jeweils um 20 Uhr und am 15.3. zusätzlich um 22 Uhr)