In Zusammenarbeit mit der ev. Stadtkirchgemeinde
DEKALOG, NEUN
Polen 1988/89, Farbe, 58 Min.
Regie: Krzysztof Kieslowski
Darsteller: Ewa Blaszczyk, Piotr Machgalika, Artur Barcis u.a.
Ein glücklich verheirateter Chirurg erfährt, daß er für immer impotent sein wird, was zu Angst und Selbstzweifel führt. Bald keimen Verdächtigungen und Eifersucht auf, als er seiner Frau eine Beziehung zu einem anderen Mann unterstellt und ihr nachspioniert. Eine als Melodram inszenierte Geschichte der unangebrachten, übersteigerten Emotionen, ein Reflex über falsches Begehren und die Unfähigkeit, mit dem zufrieden zu sein, was man hat.
(läuft nur am 28. 11. um 20 Uhr)